Katja schreibt:

Atmosphärische Krimis, spannende Fantasy und mehr.

Über das Geheimnisvolle und Rätselhafte schreiben ist ihre Leidenschaft: Katja Angenent M.A. ist Autorin, Journalistin und Dozentin für Kreatives Schreiben. Sie gehört zur Autorengruppe Semikolon und veröffentlicht Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften. Ein Kurzgeschichtenband mit dem Titel "Die alte Freundin Dunkelheit" ist 2018 bei der Berliner Edition Subkultur  erschienen und ihr Fantasy-Roman, "Die Elfe vom Veitner Moor" im Februar 2020 bei Rocket Books.

"Katja erzählt unheimlich lebendig und eindringlich. Es zieht dich förmlich in die Geschichten hinein."

Ein begeisterter Leser, Münster

 



Aktuelles

Veröffentlichungen, Schreibkurse, Lesungen und mehr ...

Katja schreibt

Zu Katjas Büchern und Textangeboten geht es hier.

Katja liest

Die nächsten Lesungen und Hörproben vergangener Veranstaltungen gibt es hier.



Katja plaudert und erläutert ihre Webseite

Mehr Videos von, mit und über Katja gibt es auf ihrem Youtube-Kanal.


Aktuelles:

Katja mit Kurzgeschichte im Baker-Street-Chronicle vertreten

Buchcover
Im Sammelband "Sherlock Holmes & der schwarze Punkt" finden sich 16 unterschiedliche Kurzgeschichten, die alle den gleichen Anfang gemeinsam haben.

Kurz vor Weihnachten gibt es noch eine schöne Überraschung: Das Baker-Street-Chronicle, die Zeitschrift der deutschen Sherlock-Holmes-Gesellschaft, in der Fans des berühmten Privatdetektivs ein Zuhause finden, veröffentlichte eine Kurzgeschichte von Katja.

Vorausgegangen war ein Wettbewerb, in dem Fortsetzungen eines bestehenden Geschichtenanfangs mit Sherlock Holmes gesucht wurden. Daraus entstanden ist ein eigenes kleines Büchlein, in dem insgesamt 16 ganz unterschiedliche Geschichten rund um einen mysteriösen schwarzen Punkt und Sherlock Holmes versammelt sind.

Bestellen kann man das gute Stück entweder mit oder ohne der dazugehörigen Ausgabe des Baker-Street-Chronicle, und zwar hier.

Schreibreisen 2022: Hiddensee, Worpswede und Hattingen

Die Termine für Katjas Schreibreisen 2022 stehen fest! Im nächsten Jahr können gleich drei Mal Urlaub und Schreiben miteinander kombiniert werden: Im April geht es bei "Einfach mal im Norden morden" auf die Ostseeinsel Hiddensee zum Krimis schreiben, im August wandeln wir in Worpswede auf Künstlerspuren und im September wird in Hattingen einfach mal drauflos geschrieben.

 

Mehr Infos zu den einzelnen Kursen gibt es hier und direkt bei Artistravel.